Mit Weinexperte Andy Zimmermann auf Südafrika-Tour:

Südafrika ist nicht nur ein Paradies für Urlauber, sondern auch für Geniesser. Vor allem Weinkennern kommt das Land am Kap wie ein Garten Eden vor. Südafrikas Winzer produzieren hervorragende Weine zu sehr fairen Preisen. Weinhändler und Südafrika-Experte Andy Zimmermann hat viele Jahre in Kapstadt gelebt. Er kennt die besten Weingüter, die besten Lagen und die besten Weine. Im Interview erklärt der Gründer und Geschäftsführer von KapWeine, warum Südafrikas Tropfen zu den Topweinen der Welt zählen.

Interview ansehen...

Weingebiete

Der Weinbau in Südafrika ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Südafrika. Er wird seit rund 300 Jahren betrieben. In Mitteleuropa wurden südafrikanische Weine erst am Ende der 1980er Jahre populär, da Südafrika vorher wegen der Apartheidpolitik Handelsbeschränkungen unterworfen war. Südafrika produziert jährlich rund 730 Millionen Liter Wein (Stand 2007), davon werden 309,5 Millionen Liter exportiert. 2002 lag Südafrika auf Rang 9 der Weinexportländer. Dies entspricht etwa 2,7 Prozent der weltweiten Weinproduktion. 3.999 Traubenanbauer beliefern die 560 Kellereien, 59 Genossenschaften und 20 produzierende Großhändler (2007). Die Anbaufläche beträgt rund 110.000 Hektar. Schätzungen zufolge beschäftigt der Weinbau rund 340.000 Arbeitnehmer. Die Weinbaugebiete liegen im Süden des Landes, fast ausschließlich in der Provinz Westkap. Sie sind selten mehr als 50 Kilometer von der Küste entfernt. In den Küstenregionen des Westkaps profitiert der Weinbau von der kühlenden Wirkung des Benguelastroms.

Südafrika hat ein auf Appellationen aufgebautes Qualitätsweinsystem aufgebaut, das Wine of Origin (WO)-System, das 1973 eingeführt wurde. Bei diesem System geht man davon aus, dass die Qualität des Weins sowohl durch den Standort des Weinbergs als durch den Winzer (Wahl der Rebsorte, Weinbautechnik, Arbeit im Weinberg) bestimmt wird. Das Regelwerk des Wine of Origin greift daher in diese Parameter ein und das Siegel oben auf der Flasche garantiert die Angaben zu Herkunft, Rebsorte(n) und Jahrgang. Die Überwachung des Regelwerks sowie die Zertifizierung der Weine obliegt dem Wine and Spirit Board.

Ein anderer regionaler Begriff ist Estate Wine. Diese Bezeichnung garantiert, dass der Wein auf einem registrierten Weingut angebaut und hergestellt wurde – was im Allgemeinen ein Zeichen von Qualität ist.



Link zum Download der Map bei wosa.co.za...

Südafrika Info